Skip to main content

Lebenskrisen und Sinnkrisen

Manchmal rutscht ein Paar in eine Krise, ohne dass der entscheidende Auslöser dafür in der Partnerschaft selbst liegt. Zwar gibt es in jeder Paarbeziehung Höhen und Tiefen, aber gelegentliche

Auseinandersetzungen und Unzufriedenheiten sind normalerweise nicht ausschlaggebend dafür, den Sinn oder gar die Existenz einer langjährigen Beziehung in Frage zu stellen.

 

Plötzlich eintretende Begebenheiten können zunächst beim einzelnen Partner eine schwere Krise auslösen, in der er alles bisher Selbstverständliche hinterfragt. Von einer solchen Krise wird dann zwangsläufig auch die Paarbeziehung erfasst. Wenn das ganze bisherige Leben auf dem Prüfstand steht, bleibt davon auch der Partner nicht verschont.

 

Solche Übergangsphasen treten in der Regel im Zusammenhang mit Unglücken oder sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen auf. Der Tod eines geliebten Menschen, ein Arbeitsplatzverlust oder andere traumatisierende Erlebnisse haben die Macht, bisherige Lebensziele und Lebensumstände radikal in Frage zu stellen. Auch eine plötzliche Verliebtheit - gerade in der Lebensmitte - kann eine große zerstörerische Kraft haben. Solche Lebens- und Sinnkrisen sind besonders gefährlich für die Paarbeziehung, wenn die Betroffenen keine Bereitschaft haben, ihre Gefühle, Gedanken oder seelischen Schmerzen mit dem Partner zu teilen. Und dies ist leider nicht die Ausnahme, sondern die Regel.

 

Wenn Sie selbst oder Ihr Partner in einer schweren Lebens- oder Sinnkrise stecken, kann professionelle Beratung kleinere Brücken in dieser Übergangsphase bauen, über die man sich zaghaft wieder aufeinander zu bewegen kann. Vielleicht geht es auch zunächst um eine gewisse innere oder äußere Stabilität. Dies ist sowohl im Rahmen einer Paar- als auch einer Einzelberatung möglich. Da in einer schweren Krise befindliche Menschen häufig erst sehr spät bereit sind, externe Hilfe in Anspruch zu nehmen, ist es meist der Partner, der aus seinem Gefühl der Ohnmacht heraus aktiv wird.

 

Sollten Sie von einer solchen Krise direkt oder indirekt betroffen sein, biete ich Ihnen gerne an, zunächst telefonisch die Möglichkeiten einer begleitenden Beratung zu erörtern. (zu meinen Kontaktdaten)   

Krise ist ein produktiver Zustand!
Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.

(Max Frisch)

Kiebige Papageien